Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Lieferungen und Angebote der Alexander Vogel Datentechnik, jedoch nicht für Bestellungen, die Sie direkt bei Zulieferern (Direktkauf) tätigen.

Abweichende Bedingungen des Bestellers können wir nicht anerkennen, auch wenn wir diesen nicht ausdrücklich widersprechen. Abweichungen sind nur dann wirksam, wenn sie von uns schriftlich bestätigt wurden.

A. Definitionen

“Verbraucher” im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

“Unternehmer” im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

“Wir/uns” sind die Alexander Vogel Datentechnik und deren Mitarbeiter.

“ESD-Produkte” (Elektronische Software Distribution) sind Produkte, die per elektronischer Lieferung, z.B. per eMail oder Downloadlink, ausgeliefert werden.

“Produktaktivierung” dient der Aktivierung und Freischaltung einer Software, die von einem Installations-Medium oder einer ESD Datei installiert wurde. Die Produktaktivierung ist eine digitale Lizenz und besteht aus einem Freischaltcode, einem digitalen Lizenzschlüssel oder einer Lizenzdatei.

“Installations-Medium” ist ein Datenträger, z.B. CD, der alle zur Installation einer Software erforderlichen Dateien enthält, jedoch ohne die erforderliche Produktaktivierung.

B. Angebot und Vertragsschluss

1. Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Die anschließend von uns verschickte Bestätigung des Eingangs der Bestellung sowie unsere Berichte über den Status der Bestellung stellen noch keine Annahme des Angebotes dar. Der Kaufvertrag kommt zustande, sobald wir dem Kunden eine Auftragsbestätigung zukommen lassen, die bestellte Ware ausgeliefert, den bestellten Download-Link versandt oder die Produktaktivierung (digitale Lizenz) beim Hersteller registriert haben.

2.1 Der Kunde bestätigt zur Auslösung der Bestellung, dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert hat. Ohne diese Bestätigung kann die Bestellung nicht ausgelöst werden.

2.2 Ist der Kunde Verbraucher, muss er bestätigen, dass er weiß, dass sein Widerrufsrecht erlischt, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages begonnen haben. Er muss ausdrücklich zustimmen, dass wir vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Ausführung des Vertrages beginnen, z.B. die Produktaktivierung (digitale Lizenz) beim Hersteller registrieren, die digitale Lizenz versenden oder einen Downloadlink für eine Vollversion zur Verfügung stellen. Ohne diese Bestätigungen kann die Bestellung nicht ausgelöst werden. Die Widerrufsbelehrung und ein Widerrufsformular erhält der Kunde nach Abschluss des Kaufs per eMail.

3. Der Kunde hat die Möglichkeit, Probeversionen von Software Produkten herunterzuladen und auf deren Eignung für seine Anwendung ausführlich zu testen. Die Annahme des Angebotes durch uns erfolgt unter der Voraussetzung, dass der Kunde vor der Bestellung die Probeversion ausführlich getestet und die Gewährleistungs- und Nutzungsbestimmungen des Herstellers gelesen hat.

4. Obwohl wir bestrebt ist, die Verfügbarkeit der auf ihrer Webseite gezeigten Produkte sicherzustellen, kann nicht gewährleistet werden, dass zum Zeitpunkt der Bestellung eines Kunden sämtliche Produkte auf Lager sind. Ist ein Artikel nicht verfügbar, erhält der Kunde vor Annahme der Bestellung eine Information über die Nichtverfügbarkeit des Artikels per eMail.

C. Preise

1. Alle Preisangaben auf unseren Webseiten sind Euro, Preise für Lieferungen außerhalb Deutschlands werden nach Auswahl des Ziellandes angezeigt. Die Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, sofern der Kunde als Firma, Schule oder Behörde nicht unseren “Firmenservice” nutzt und kein Land außerhalb der Europäischen Union als Zielland für die Lieferung angegeben hat.

2. Preise sind grundsätzlich die in den Bestellformularen unserer Webseiten zum Zeitpunkt der Bestellung genannten Preise. Abweichende Preise, die eventuell auf Seiten dargestellt werden, die aus Zwischenspeichern (Browser-Cache, Proxies) geladen werden, sind nicht aktuell und ungültig.

D. Versandkosten und Rücksendung

1. Elektronische Lieferungen (ESD-Produkte) sind immer versandkostenfrei, es können jedoch Kosten für die Nutzung einer Internetverbindung entstehen, abhängig vom Vertrag des Kunden mit seinem Internet Service Provider.

2. Für Lieferungen innerhalb Deutschlands werden keine Versandkosten berechnet. Die Versandkosten für Lieferungen in andere Länder werden nach Auswahl des Ziellandes auf der Bestellseite vor Abschluss des Kaufs angezeigt.

3. Soweit der Kunde Verbraucher ist und von seinem Widerrufsrecht wirksam Gebrauch macht, ist keine Rücksendung erforderlich. Für andere Rücksendungen trägt der Kunde die Kosten, soweit nicht anders vereinbart.

E. Lieferzeiten

Die jeweils aktuellen voraussichtlichen Lieferzeiten werden auf der Bestellseite des Produktes vor Abschluss des Kaufs angezeigt. Sollten nach einer Bestellung Änderungen der voraussichtlichen Lieferzeit auftreten, wird der Kunde darüber automatisch per eMail informiert und hat, sofern er Verbraucher ist, jederzeit bis zum Inkrafttreten des Widerrufsrechts das Recht, kostenfrei von seiner Bestellung zurückzutreten.

F. Gewährleistung

1. Wir erteilen zu keinem Zeitpunkt eine Garantie, es sei denn, das Wort “Garantie” wird ausdrücklich benannt.

2. Die Gewährleistung beginnt mit der Ablieferung der Ware und richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

3. In einem Gewährleistungsfall kann nach unserer Wahl der Mangel durch Reparatur beseitigt oder das mangelhafte Produkt durch ein neues ersetzt werden.

4. Wir übernehmen keine Gewährleistung für die gewöhnliche Abnutzung der Ware sowie Mängel, die durch fehlerhafte oder nachlässige Behandlung oder Bedienung bzw. außergewöhnliche Betriebsbedingungen entstehen.

G. Haftungsbeschränkungen

1. Wir haften dem Kunden oder einer sonstigen betroffenen Partei gegenüber nicht für Schäden, die aus der Erfüllung des Vertrags entstehen, es sei denn, die Schäden entstehen infolge eines vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens, und mit Ausnahme von Fällen von Körperverletzung, sonstigen Verletzungen oder Tod. Die Haftung nach dem Produkthaftpflichtgesetz bleibt von den Beschränkungen unberührt.

2. Wir können nicht für Probleme, die der Kunde in Bezug auf seinen Internetzugang oder die Verfügbarkeit seines eMail-Kontos hat, oder andere technische Probleme verantwortlich gemacht werden, die auf der vom Kunden gewählten Hard- oder Software oder dem gewählten Internet Service Provider beruhen.

3. Für digital gelieferte Produkte wird dem Kunden empfohlen eine Sicherungskopie der gelieferten oder heruntergeladenen Dateien zu erstellen oder ein Installations-Medium zu erwerben. Der Kunde ist für die Sicherung der Dateien, der Produktaktivierung sowie seiner Datenbestände selbst verantwortlich.

H. Zahlung

1. Soweit nicht anders vereinbart, sind unsere Rechnungen sofort ohne Abzug fällig.

2. Der Kunde hat die Wahl aus verschiedenen Zahlungsarten, die auf den Bestellseiten zur Auswahl stehen und im Info-Bereich unserer Webseiten beschrieben sind. Schecks, Bargeld und Briefmarken werden nicht akzeptiert.

3. Wir behalten uns vor, abhängig von der Produkt- oder Lieferart einen Auftrag nur gegen Vorkasse auszuführen bzw. die Aktivierung von Softwareprodukten von der vollständigen Bezahlung des Auftrages abhängig zu machen. Dies wird auf der Webseite vor der Auslösung der Bestellung angezeigt.

4. Kosten, die durch Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Deckung oder aufgrund vom Kunden falsch übermittelter Daten entstehen, werden dem Kunden berechnet.

5. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, gegenüber Verbrauchern Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten und gegenüber Unternehmern in Höhe von 8 Prozentpunkten pro Jahr über dem jeweils gültigen Basiszinssatz zu berechnen.

6. Die Aufrechnung ist außer bei unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen nicht zulässig. Die Zurückbehaltung von Zahlungen durch den Käufer wegen Gegenansprüchen aus anderen Vertragsverhältnissen ist ausgeschlossen.

I. Eigentumsvorbehalt

1. Sämtliche von uns gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung und Ausgleich sämtlicher Ansprüche aus dem Liefervertrag unser Eigentum. Dies gilt auch für bedingte Forderungen.

2. Sofern der Kunde Unternehmer ist, gelten des Weiteren die folgenden Regelungen: Zugriffe Dritter auf die in unserem Eigentum oder Miteigentum stehenden Waren sind vom Kunden unverzüglich aufzuzeigen. Durch solche Eingriffe entstehende Kosten für eine Drittwiderspruchsklage oder Kosten für eine außerprozessuale Freigabe trägt der Kunde. Die aus Weiterverkauf oder sonstigem Rechtsgrund bezüglich der Vorbehaltsware entstehenden Forderungen (einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent) tritt der Kunde bereits sicherungshalber in vollem Umfang an uns ab. Wir ermächtigen den Käufer/Kunden widerruflich, die an uns abgetretenen Forderungen für seine Rechnung und in seinem eigenen Namen einzuziehen. Diese Einzugsermächtigung kann widerrufen werden, wenn der Käufer/Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt.

J. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Als Verbraucher erhalten Sie die nachfolgende Widerrufsbelehrung in Textform mit einem beigefügten Muster-Widerrufsformular per eMail übermittelt.
 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Alexander Vogel Datentechnik, Prinz-Otto-Str. 11c, 85521 Ottobrunn, Tel.: 089 2033 4972, Fax: 0321 2132 6638, E-Mail: eMail Adresse mittels einer eindeutigen Erklürung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Gemäß § 356 Abs. 5 BGB erlischt das Widerrufsrecht bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten, wenn mit der Ausführung des Vertrags begonnen wurde, nachdem der Verbraucher ausdrücklich zugestimmt hat, dass die Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen soll und er seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages sein Widerrufsrecht verliert.

Ende der Widerrufsbelehrung

Hinweis: Alle Lieferungen erfolgen per eMail oder als Download. Eine Rücksendung ist daher nicht möglich und nicht erforderlich.
 

K. Datenschutzerklärung

1. Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

2. Bei Ihrer Bestellung benötigen wir Ihre Anschrift und Ihre eMail-Adresse. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für Vorgänge in Zusammenhang mit Ihrer Bestellung, z.B. für die Rechnungsstellung, den Postversand, unseren Support oder die Zustellung elektronischer Lieferungen und Produktaktivierungen.

3. Ihre Daten werden von uns nicht an weitere Firmen oder Personen weitergegeben. Ausgenommen hiervon sind Software Hersteller, die die Daten zur Erfüllung von Lizenzierung, Support und Maintenance benötigen. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.

4. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per eMail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

5. Wir erfassen grundsätzlich keine Konto- oder Kreditkarten-Daten auf unseren Webseiten. In unseren eMails leiten wir Sie niemals auf Bezahlseiten von Banken oder Bezahldiensten, z.B. PayPal, weiter.

6. Bei Ihrer Bestellung wird zur geschützten und sicheren Übermittlung aller von Ihnen eingegebenen Daten eine SSL (Secure Socket Layer) Verschlüsselungstechnik verwendet. Achten Sie auf den Bestellseiten auf das Sicherheitssymbol im Bereich der Adressleiste Ihres Browsers.

7. Der Kunde hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Sofern einer Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten oder sonstige gesetzliche Gründe entgegenstehen, werden die Daten gesperrt.

L. Geheimhaltung

Der Käufer ist verpflichtet, sämtliche ihm im Zusammenhang mit den Lieferungen von uns übermittelten Zugangsdaten, Passwörtern, Freischaltcodes und Downloadadressen unbefristet geheim zu halten, und sie weder an Dritte weiterzugeben noch in irgendeiner Weise zu veröffentlichen oder zugänglich zu machen.

M. Schlussbestimmungen

1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sämtliche Rechte und Pflichten der Vertragsparteien.

2. Wenn der Kunde ein Unternehmen, ein gesetzliches Unternehmen oder eine öffentlich-rechtliche Stiftung ist oder aufgrund des Sitzes normalerweise nicht unter die Gerichtsbarkeit eines deutschen Gerichts fällt, ist unser Geschäftssitz der Erfüllungsort eines nach diesen AGB geschlossenen Vertrags, und jedwede aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten werden vom zuständigen Gericht in München, Deutschland entschieden. Wir behalten uns dennoch das Recht vor, auch einen entsprechenden Prozess bei einem Gericht allgemeiner Zuständigkeit einzuleiten.

3. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Vorschriften des UN-Kaufrechts. Im Verkehr mit Endverbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, sofern es sich um zwingend verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

4. Sollte eine dieser Bestimmungen unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien bemühen sich, unwirksame Bestimmungen durch solche wirksamen Regelungen zu ersetzen, die den angestrebten wirtschaftlichen Zweck weitgehend erreichen.


Alexander Vogel Datentechnik
Prinz-Otto-Str. 11c
85521 Ottobrunn

Telefon: 089 2033 4972
Telefax: 0321 2132 6638

eMail Adresse

Umsatzsteuer-ID: DE 130 640 640

Fassung vom 1. Januar 2015
als PDF herunterladen