ODAC Oracle Data Access Components
Devart s.r.o., CZ

ODAC Oracle Data Access Components

NEU: Version 10.3
ODAC - Oracle Data Access Components von Devart für native Konnektivität zu Oracle.
Windows, Mac OS, IOS, Android, Linux, FreeBSD
Verfügbare Sprachversionen:
EN

Informieren

Herunterladen

Informieren

Oracle Data Access Components (ODAC) ist eine Bibliothek mit Komponenten, die native Konnektivität zu Oracle bietet und Programmierern hilft, schnellere und native Oracle-Datenbankanwendungen zu entwickeln. Diese plattformübergreifende Bibliothek ermöglicht die Entwicklung von Anwendungen mit verschiedenen IDEs: RAD Studio, Delphi und C++ Builder sowie Lazarus (und FPC) unter Windows, Linux, macOS, iOS, Android und FreeBSD, jeweils für x86- und x64-Plattformen.

ODAC unterstützt auch die Entwicklungsplattform FireMonkey bei der Entwicklung leistungsstarker visueller Anwendungen sowohl für den Desktop als auch für mobile Endgeräte.

Die ODAC-basierten DB-Anwendungen sind schneller und einfacher zu implementieren als Lösungen, die auf Delphi-Datenkonnektivität basieren. Installationen anderer Data Provider Layers wie BDE oder ODBC sind nicht erforderlich. Außerdem bietet ODAC die Möglichkeit, direkt mit Oracle über TCP/IP zu arbeiten, ohne einen Oracle-Client zu nutzen.

Damit ist ODAC eine effiziente Alternative zur Borland Database Engine (BDE) und zum Standard-DbExpress-Treiber und ermöglicht die Verbindung zu Oracle mittels nativem Oracle-Datenzugriff und direkten Zugriff von Delphi auf Oracle ohne einen Oracle-Client.

ODAC unterstützt eine Vielzahl der Oracle-spezifischen Funktionen wie Objekte und Pakete, DML-Arrays, REF-Cursor oder Failover für transparentes Anwendungsprogramme und viele andere.


Weitere Informationen:

Weitere Seiten auf www.sharible.de:
© 2011 - 2018 Alexander Vogel Datentechnik